2. Bundesliga: Relegation

Turnen & Sportakrobatik 11.12.2010

Kunstturnerinnen sichern Klassenerhalt

Denkbar ungünstig verlief die Vorbereitung unserer vier Gerätekünstlerinnen auf den am Wochenende (11.12.) stattfindenden entscheidenden Relegationswettkampf in Biedenkopf/ Lahn. Mit hängenden Köpfen wurden die letzen Trainingseinheiten absolviert – in dem Wissen, doch eigentlich keine Chance zu haben. Julia Deckert konnte sich am Wochenanfang (Rückenverletzung) noch kaum bewegen und erst zum Einturnen in Biedenkopf war klar, dass sie wenigstens mit leichten Grundübungen der Mannschaft helfen könnte. Marlene Bindig absolvierte in den letzten 2 Wochen aufgrund eines Virusinfekts keine vollen Trainingseinheiten, von kompletten Wettkampfübungen war sie weit entfernt. Auch Anna Dobrowolski und Julia Börnicke waren nicht gerade hoch motiviert bei dem nun drohenden Abstieg in die 3. Bundesliga.

Doch mit Kampf und etwas Glück erturnten sich die Mädels den 2. Platz in der Aufstiegsrunde und sicherten sich zum Erstaunen aller letztendlich souverän den Klassenerhalt.

Herzlichen Glückwunsch an alle Turnerinnen und natürlich ihre Trainer zu diesem versöhnlichen Abschluss nach der so unglücklich verlaufenen Bundesligasaison.

Mit einem vollen Team aus den etablierten vier Turnerinnen, unserer hoffentlich wieder genesenen Ulrike Zeuner, den nachrückenden jungen Küreinsteigern Julia Vietor und Charlotte Hartmann und Gaststarterin Saphira Riedl vom SV Halle lässt sich doch in der nächsten Saison wesentlich optimistischer agieren und auf Ausfälle reagieren. Dem sehr jungen Dresdner Team ist dann sicherlich der Klassenerhalt ruhigen Gewissens zuzutrauen, vielleicht sogar noch mehr!

zurück zur Übersicht



hoch