1780 € für verunglückten Springer

Wasserspringen 08.05.2013

Bei Internationalen Youth Diving Meet in Dresden wurden Spenden in Höhe von 1780 € für den spanischen Wasserspringer Ferran Esteban gesammelt.

Im letzten Jahr war er Teilnehmer des Youth Diving Meeting in Dresden. Nach einem Trainingsunfall ist er nun querschnittsgelähmt.


Nach dem im vergangenen Jahr bereits für jeden gelungenen Sprung mit einer Benotung von mind. 8 Punkten im Durchschnitt jeweils 100 € für die Opfer von Fukushima gespendet wurden, gab es auch in diesem Jahr wieder eine solche Spendenaktion.


Vielen Dank an die Spender!

zurück zur Übersicht



hoch