14. DSC-Hallenserie - Rückblick Tag 1

Fußball 20.12.2015

Hohenleipisch und der BFC Dynamo sind die ersten Sieger

Der erste Tag der 14. Hallenserie mit den Turnieren der F- und E-Junioren ist beendet. Die ersten Titel sicherten sich die Mannschaften des VfB Hohenleipisch (F-Jugend) und vom BFC Dynamo (E-Jugend).

25 Mannschaften traten beim Turnier der F-Jugend an. In den vier Vorrundengruppen setzten sich der BFC Dynamo, Turbine Dresden, der 1. FC Lok Leipzig und der VfB Hohenleipisch durch. Die Halbfinals entschieden der BFC Dynamo durch ein 1:0 über Turbine Dresden und der VfB Hohenleipisch mit 2:0 gegen Lok Leipzig für sich. Während das Spiel um Platz 3 dann eine klare Angelegenheit für Turbine Dresden war (3:0), fielen im Finale in der regulären Spielzeit keine Tore. Im Siebenmeterschießen setzte sich Hohenleipisch mit 2:1 durch und sicherte sich damit den Turniersieg. Die Teams des DSC landeten auf Platz 8, 16 und 19. Pepe Ibold aus der 1. Mannschaft wurde zum besten Torhüter des Turniers gewählt.

Mit 24 Mannschaften war auch das Turnier der E-Junioren hervorragend besucht. Die Staffelsiege in der Vorrunde sicherten sich der BFC Dynamo, die SG Dynamo Dresden, der TSV Rudow und die SpVgg Löbtau. Das Halbfinale zwischen den beiden Dynamo-Mannschaften endete 1:1 Unentschieden. Im Siebenmeterschießen setzten sich die Berliner mit 4:3 durch. Das zweite Halbfinale gewann die SpVgg Löbtau mit 1:0. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Dynamo Dresden klar mit 5:0 gegen den TSV Rudow durch. Spannend wurde anschließend das Finale. Die SpVgg Löbtau ging schnell mit 2:0 in Führung, doch in der zweiten Spielhälfte gelang den Berlinern der Ausgleich. Und kurz vor dem Ende sicherte sich der BFC mit dem 3:2 den Turniersieg und verteidigte damit seinen bereits im Vorjahr geholten Titel. Bestes Team des DSC war die 2. Mannschaft, die Platz 12 holte. Team 1 landete auf Rang 15, Team 3 auf Platz 20.

Am Sonntag spielen die G- und D-Junioren ihre Turniersieger aus.

zurück zur Übersicht



hoch