10. Platz für Lisa Weißbach

Erstellt von sh Leichtathletik 22.07.2017

U20-EM in Grosseto

Einen super Vorkampf hatte Lisa Weißbach bei ihrer ersten Europameisterschaft in Grosseto hingelegt und mit mehr als 52 Metern klar das Finale erreicht. Dort wollte es dann am Freitag für unsere U20-Speerwerferin nicht mehr ganz ideal laufen. Mit 46,72 m im einzigen gültigen Versuch wurde Lisa am Ende 10. Ihr Ziel, das Finale zu erreichen, hat sie dennoch geschafft und dazu Glückwunsch!

"Ich bin schon sehr traurig, wie es gelaufen ist. Mein einer Einwurf war noch locker 53 Meter. Dann aber hat es leider nicht mehr so gut geklappt. Gegewind, Schulterbeschwerden, Erschöpfung, Aufregung und Druck... da hat wohl alles ein wenig zusammengespielt", schrieb uns Lisa. "Ich weiß, dass ich locker über 51 m werfen kann, umso mehr ärgert es mich, wenn man sieht, wie nah der dritte Platz war. Es war dieses Jahr mein erster Wettkampf, bei dem ich 'versagt' habe, leider ausgerechnet zum Höhepunkt."

Eine sehr ehrliche und offene Einschätzung, für die Lisa unsere Wertschätzung verdient. "Die Deutschen Jugendmeisterschaften Anfang August werden einfach wieder gerockt", sagte sie noch.!

Den Sieg in Italien holte sich die Tschechin Nikol Tabachova. Platz drei ging mit 52,94 m an Elina Kinnunen.

 

Danke für die schönen Bilder an Saskia Weißbach und Jonny Linke, bei denen das Copyright liegt.

zurück zur Übersicht



hoch