Vordere Plätze bei Mitteldeutschen Meisterschaften

Erstellt von sh Leichtathletik 13.05.2019

Zehnkampf- und Siebenkampf in Halle

Bei den Mitteldeutschen Meisterschaften in Halle gingen am Wochenende einige unserer DSC-Sportler an den Start. In der U18 wurde Moritz Löschner Vierter im Zehnkampf mit 5870 Punkten. Ebenfalls Vierte wurde Leonie Herrmann im Siebenkampf mit 4695 Punkten.

In der Ak 14 holte sich Anne Schuch Bronze im Siebenkampf. Und in der Ak 15 gratulieren wir Selma Arndt zu Rang vier.

Denn ersten Wettkampftag mussten die Athleten bei Dauerregen und kühlen acht Grad absolvieren. Trotz der widrigen Bedingungen konnten über 100m, die Hürden sowie im Weitsprung sehr gute Leistungen erzielt werden. Anne Schuch sprang im 1. Versuch D-Kadernorm, leider mit zu viel Windunterstützung. Selma Arndt hatte mehr Glück und sprang die Norm unter regulären Windbedingungen. Leonie Herrmann und Moritz Löschner waren jeweils die Schnellsten in ihrer Altersklasse über die Hürden. Der zweite Tag war sonnig, aber ebenfalls kühl und sehr windig. Das machte u.a. das Speerwerfen und die 800m sehr schwierig. Letztlich konnten Leonie und Anne die DM-Mehrkampfnormen erfüllen.

Unter den Trainern herrschte Einigkeit, dass dieser Wettkampf primär zum Erfahrungsgewinn gedacht war und gezeigt hat, dass das vielseitige Training Früchte trägt. Auch die Athleten waren zufrieden und blicken mit Zuversicht auf die nächsten Wettkämpfe.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.