Unsere Masters in Südkorea

Erstellt von sh Wasserspringen 14.08.2019

Weltmeisterschaften starten mit viel Edelmetall

 

Am Dienstag starteten in Gwangju die Masters-Weltmeisterschaften der Wasserspringer. Vier unserer Athleten sind nach Südkorea geflogen: Maria Hartmann, Cordula Würschig, Erik Seibt und Alexander Gorski. Und die Wettbewerbe begannen gleich sehr erfolgreich für den DSC.

Erik und Alex holten von 3m Gold und Silber in der AK 45-49. Alex hat heute wahrscheinlich wieder einen Muskelfaserriss im Arm erlitten, ist aber dennoch mitgesprungen. 

Maria holte sich in der Ak 35-39 die Goldmedaille vom 1m-Brett. Cordula holte in der AK 45-49 weiblich Bronze von 1m. "Es ist eine tolle Atmosphäre hier und wir genießen die Zeit und auch das Land", schrieb uns Maria.

Am Mittwoch ging es für Erik und Alex mit dem nächsten Wettkampf (1m) weiter. Alex hat, trotz Muskelfaserriss und auch noch einer Zerrung im Rücken, Gold und Erik hat sich Silber ersprungen. 

Für Cordula und Maria geht es am Donnerstag mit 3m sowie für Erik & Maria mit 3m Synchron weiter. 

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.