Titeljagd in Berlin hat begonnen

Erstellt von ch/sh Wasserspringen 13.12.2019

Tina bei den Mannschaftsmeisterschaften ganz oben

Am ersten Tag der Deutschen Hallen-Mannschaftsmeisterschaften & Kürpokal durfte sich Tina Punzel über die ersten Titel freuen. In den Turm-Synchron-Entscheidungen sah das Podest sowohl bei den Mannschaftmeisterschaften (=Vorkampf) als auch im Kürpokal (=Finale) gleich aus: Tina siegte jeweils mit ihrer Partnerin Christina Wassen. Tina und Christina erreichten im Finale sehr gute 314 Punkte.

Karl Schöne wurde mit Tom Waldsteiner jeweils Zweiter hinter dem Duo Timo Barthel und Lou Massenberg. Und Ludwig Schäl mit Elias Pohl (alle Berlin) kamen auf Rang drei.

Saskia Oettinghaus aus der Trainingsgruppe Rozenberg holte in ihrem letzten 1m-Wettkampf für den WSC Rostock als Zweite wertvolle Mannschaftspunkte. Das Finale entschied sie für sich und bekam somit von ihrem Trainer Boris Rozenberg den Kürpokal überreicht. Ab dem kommenden Jahr wird sie für den DSC starten.

Bei den Männern war vom 1 m-Brett Jesco Helling am Start. Er wurde 9. im Vorkampf, 3. in seinem Halbfinale und am Ende 6. im Finale.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.