Rekordschwimmer in Berlin

Erstellt von do Schwimmen Schwimmen (intern) 16.11.2019

Mit 22,64 im Vorlauf und 22,55 im Finale über 50m Freistil stellte Georg Schubert die Vereinsrekorde Nummer 9 und 10 in Berlin auf.

  • Georg Schubert verbesserte über 50m Freistil seinen eigenen Vereinsrekord.

Am dritten und vorletzten Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaft in Berlin verlieren unsere Schwimmer keineswegs an Schwung.

Mit den Vereinsrekorden Nummer 9 und 10 über 50m Freistil setzte Georg Schubert nahtlos die Rekordserie fort, unterbot jeweils seine eigene, in diesem Jahr aufgestellte, Bestmarke.

Insgesamt gab es heute 8 Finalstarts.

Neben dem B-Finale von Georg über 50m Freistil schaffte auch Celine Wolter den Sprung in ein B-Finale. Mit 1:02,07 über 100m Rücken rangierte sie am Ende auf Rang 3 in der Wertung der JEM-Jahrgänge. Kurz darauf schwamm sie noch im JEM-Finale über 50m Freistil, belegte hier mit 26,23 Sekunden Rang 11.

In den weiteren Finals der JEM-Jahrgänge war Alexander Eich sehr erfolgreich. Über 100m Rücken wurde er in 55,96 Sekunden Zweiter.

Die gleiche Platzierung schaffte Rafael Sünkel über 50m Freistil, für die er nur 23,03 Sekunden brauchte.

Max Hutzler war wie Celine auch gleich 2x im Final-Abschnitt zu sehen. Über 50m Freistil und 100m Rücken belegte er in der JEM-Wertung die Plätze 6 und 8.

Die gestrige Überraschungs-A-Finalistin Eileen Molas Huerta kratzte über 200m Lagen an der 2:20-Marke, wurde nach 2:20,11 Minuten Siebente.

Nicht nur die sehr guten Platzierungen geben sehr viel Hoffnung für die weiteren Aufgaben in dieser Saison. Es sind auch die auffallend vielen persönlichen Bestzeiten, die in Berlin gerade aufgstellt werden - viele davon bedeuten sogar Vereinsrekorde.
Und noch etwas fällt sehr positiv auf. Bei 14 von 16 Finalstarts konnten die Vorlaufzeiten, die meist auch schon Bestzeiten bedeuteten, noch einmal unterboten werden.
Das ist alles andere als selbstverständlich und ist der Lohn für die fleißige Arbeit der Sportler und Trainer. Dafür gebührt ihnen großer Respekt - und wir hoffen auf weitere Spitzenleistungen am morgigen letzten Wettkampftag.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.