Podiumsplatz & Top10 in der Gesamtwertung für DSC

Erstellt von JKS Radsport 30.09.2022

8. Lauf Bundes-Nachwuchssichtung & Finale DM MTB-XCO U15 und U17

 

Am Wochenende 24. und 25. September fand in Wetter (Ruhr) das Finale der diesjährigen Bundes-Nachwuchssichtung für die Altersklassen U15 und U17 statt. In der U17 holte sich Paul Schneider Bronze. Moritz Lindner erreichte in der Jahres-Gesamtwertung der Bundesnachwuchssichtung 2022 (gleichzeitig Deutsche Meisterschaft U15/U17) Rang 10.

Der Vorwettkampf am Sonntag bestand aus einem sehr anspruchsvollen Geschicklichkeits-Parcours. Letztlich konnte keiner der über 200 Sportler den Parcours mit voller Punktzahl absovieren. Da in der U17 - gleichzeitig ein Lauf des 3-Nations-Cup - auch viele Starter aus Belgien und den Niederlanden gemeldet hatten, waren gute Ergebnisse im Geschicklichkeitswettbewerb und damit eine günstige Startposittion im XCO-Rennen umso wichtiger.

Am Sonntag startete das erste Rennen bereits 8:30 Uhr. Ein noch zeitigeres Aufstehen als an Schultagen war somit für das Team des Dresdner SC angesagt. Zum Glück war das Wetter auch am Sonntag besser als die Vorhersage und nach dem Streckentraining am Freitag und Samstag fühlten sich alle Sportler auch auf den anspruchsvolleren Segmenten des relativ langen Kurses sicher.

Zunächst gingen Theo Tschirnhorsky und Friedrich Wünsch bei den U15-Jungs ins Rennen. Beide konnten sich auf den insgesamt 3 Runden gut im Fahrerfeld positionieren. Friedrich wurde in der letzten Kurvenkombination vor dem Zieleinlauf noch von einem Top20-Ergebnis abgefangen. Am Ende Friedrich auf 21 und Theo auf 22 - Zielstellung für beide erfüllt.

Im anschließenden Rennen der U15w vertrat Anouk Schneider den DSC. Ein 13. Platz war auch für sie im ersten Jahr der Sichtungsrennen ein gutes Ergebnis.

10:45 Uhr stand das sehr große Feld der U17 männlich in der Startbox. Gleich in der Startrunde konnte Paul Schneider unter die ersten 15 Sportler fahren. Bereits in der zweiten von 4 Runden gelang es zwei Fahrern, sich mehr oder weniger deutlich mit jeweils 20 Sekunden untereinander sowie der Verfolgergruppe mit Paul abzusetzen. Diese Verfolgergruppe zerfiel in der folgenden Runde und Paul als jetzt Dritter konnte den Abstand auf den Zweitplatzierten noch etwas verkürzen. Im Ziel aber klare Verhältnisse unter den ersten Drei, erst in der Verfolgergruppe wurde dann nochmal um jede einzelne Platzierung gesprintet. Für Paul Schneider mit dem 3. Platz seine insgesamt dritte Podiumsplatzierung bei einem Sichtungsrennen in diesem Jahr. Gregor Lusky erreichte Rang 76.

Das DSC-Team verblieb von Krankheitsfolgen nicht verschont - Moritz Lindner konnte das Rennen am Sonntag leider nicht bestreiten.

Mit diesem Rennen wurde die Serie zur Bundes-Nachwuchssichtung 2022 abgeschlossen. In der Gesamtwertung, gleichzeitig als Deutsche Meisterschaft in den Klassen U15 und U17 geführt, erreichten die sächsischen Kadersportler Moritz Lindner Platz 10 und Paul Schneider Platz 15.

 

Die Mountainbiker lassen damit die Wettkampfphase ausklingen, um sich nach einer wohlverdienten Pause ab November auf die neue Saison vorzubereiten.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.