Neue Zeitmessanlagen und Kampfrichter

Erstellt von bp Leichtathletik 05.11.2018

Aber es wird noch mehr Hilfe benötigt

Installation einer Zeitmessanlage auf der Rundlaufbahn 

Wie bereits im Newsletter 10/2018 erwähnt, wurde, nachdem 2017 eine neue Zeitmessanlage im Laufschlauch am 60-m-Ziel installiert werden konnte, nun auch eine entsprechende Anlage auf der 200-m-Rundlaufbahn installiert. Die Anlage wurde mit Mitteln vom OSP errichtet. Die Anlage wurde geplant und realisiert von „LED VISUAL“. Der DSC wurde umfangreich beraten von Dr. Hanßke. Mit neuen elektrischen Startpistolen und Kameras für die Dokumentierung des Zieleinlaufes sind nunmehr hervorragende Bedingungen für Training und Wettkämpfe geschaffen worden.

Um diese aber effizient im Wettkampf zu bedienen, bedarf es fachkundiger Bediener. Neben bereits eingewiesenen Trainern und Sportlern werden noch interessierte Leichtathletikunterstützer für diese Funktion gesucht. Bitte hier oder bei den bekannten Verantwortlichen Gerd Töpfer, Michael Gröscho oder Dr. Uli Löwe melden. 

Neue Kampfrichteranwärter

Erfreulich ist die Teilnahme zweier DSC-Mitglieder als Kampfrichteranwärter. Claudia Klinger, Mutti von unserer Dreispringerin Juliane Klinger, sowie Erik Petzold, aktiv in der Trainingsgruppe um Stefan Poser, haben an zwei Samstagen im Oktober/November den Kampfrichterlehrgang besucht und sind nun Kampfrichteranwärter. Nach fünf absolvierten Wettkämpfen stehen sie dem Dresdner SC als Kampfrichter zur Verfügung. Erik wird zudem bei der neuen Messtechnik eingesetzt bzw. in der Wettkampfauswertung, insbesondere bei hauseigenen, aber auch bei anderen regionalen Wettkämpfen, tätig sein. 

Vielen Dank für das Engagement. 

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.