MTB-Wettkampfsaison endet mit zwei Siegen

Erstellt von jks Radsport 23.09.2019

Gesamtsieger im Rookies-Cup und 2. Platz in Vereinswertung

Nachdem am 7. September die Fahrradspartakiade Erzgebirge mit dem finalen Lauf in Geyer zuende ging, folgte am Wochenende 14./15. September das Finale der Wettkampfsaison 2019 für die Nachwuchs-Mountainbiker. Den Abschluss bildete der Lauf zum Rookies-Cup in Weißenfels, für die Jahrgänge U15 und U17 gleichzeitig der letzte Lauf der Nachwuchs-Bundesliga. Die Gesamtsieger errangen auch den Titel des Deutschen Meisters.


Am Sonnabend hatten bei bestem Wetter in Weißenfels zunächst die jüngeren Jahrgänge ihre Rennen zu bestreiten. Nach dem vorletzten Lauf in Tabarz befanden sich zwei Leadertrikots im Besitz von DSC-Fahrern, die beide verteidigt werden konnten. Gesamtsiege im mitteldeutschen Rookies-Cup gab es 2019 also für Anouk Marie Schneider (U11w) und Aron Schubert (U13m). Schöne Erfolge gab es außerdem für Malik Bührdel (U9m) und Matyas Malina (U11m) die jeweils mit einem 5. Platz ohne Defekt oder Sturz ihr Leistungsvermögen im Rennen abrufen konnten und somit je einen Punkt zur Vereinswertung beisteuerten.


Am Nachmittag begannen dann die Ausscheidungsläufe zur Startreihenfolge für die Nachwuchssichtungs-Rennen (Nachwuchs-Bundesliga U15 und U17). Unser U15-Team war durch Verletzungsausfälle in den vergangenen Wochen zahlenmäßig halbiert, lieferte aber trotzdem eine starke Leistung ab. Dadurch konnten Paul Morten Schneider und Edgar Thieme am folgenden Tag im vorderen Drittel starten. Auch hier mussten sie sich wie ihre Kameraden der U17 mit den besten MTB-Fahrern ganz Deutschlands messen, also eine viel größere Konkurrenz als im Rookies-Cup allein. Ein 11. Platz für Paul und ein 29. für Edgar sind in diesem Umfeld aber ausgesprochene Top-Ergebnisse. Das U17-Rennen, ebenfalls am Sonntag, bestritten unsere Fahrer Benedict Philippi und Lasse Bernard aus der zweiten Hälfte startend. Lasse kam am Ende auf Platz 46 und Benedict auf 50.

Die Vereinswertung im Rookies-Cup wurde in diesem Jahr vom RSV Erzgebirge aus Zwönitz gewonnen, der die Klassen U9 und U11 mehr oder weniger dominierte. Der Dresdner SC kam auf den zweiten Rang, auch ein wenig dem Umstand geschuldet, dass insbesondere unsere sehr starke U15m - 3 Fahrer von den Gesamt-Top-5 im Rookies-Cup waren vom DSC - im letzten Lauf auf Grund der kompletten Deutschland-Konkurrenz keine Punkte mehr für die Vereinswertung einfahren konnte (jeweils bis Platz 5). Ähnlich erging es aber auch dem sonst sehr starken RSV Auto-Riedel Schwarzenberg, der im letzten Lauf gar keine Punkte in allen Altersklassen mehr erzielte und somit auf Rang 3 der Vereinswertung abschloss.
Gleichzeitig freuen wir uns aber über sportliche Konkurrenz, die unsere MTB-Fahrer sicher weiter anspornen und in der kommenden Saison auch wieder für spannenden Geländeradsport auf hohem Niveau sorgen wird.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.