Meistertitel für Tina und Timo

Erstellt von sh Wasserspringen 26.05.2018

Aktualisiert: Deutsche Meisterschaften in Berlin II

  • Foto: privat/Tina Punzel

Nach den ersten beiden Siegen von Louisa Stawczynski im Mixed vom Turm sowie vom 1m-Brett hat sich am Samstag Tina Punzel in das Meisterschaftsrennen in Berlin eingeschaltet. Geplagt von Rückenproblemen hatte sie ihr Programm reduziert. Nach Silber vom Turm mit Louisa gewann sie heute Gold im 3m Einzel mit 336,75 Punkten vor Lena Hentschel (Berlin) und Friedericke Freyer (Leipzig). Louisa Satwczynski kam diesmal auf Rang fünf mit 259,20 Punkten. Marén Hähle hatte es ins Halbfinale geschafft, wo sie mit 201,65 Punkten dann ausschied.

Den Titel vom Turm sicherte sich erwartungsgemäß Timo Barthel. Mit seinen 363,00 Punkten war er jedoch nicht zufrieden. "Ich bin nicht gut gesprungen und auch meine Schulter hat mir wieder starke Probleme bereitet. Daher ist auch noch offen, ob ich mit zum Weltcup nach China fliegen werden", sagte uns Timo. Wir gratulieren trotzdem zum Titel.

Zum Abschluss am Sonntag gewannen Tina und Lena Hentschel die Konkurrenz im Synchronspringen vom Brett mit 291,30 Punkten. Louisa Stawczynski und Saskia Oettinghaus (Rostock) wurden Dritte mit 247,80 Punkten. Auf die abschließende Mixedkonkurrenz vom Brett verzichete Tina aufgrund der Rückenbeschwerden. Noch heute geht es für sie zum Weltcup nach China.

Alle Ergebnisse lest Ihr bei sportlicht nach.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.