Ludwig Schäl gewinnt Bronze

Erstellt von sh Wasserspringen 28.04.2018

Karl Schöne erreicht Rang sechs

Was für ein Comeback für unseren Nachwuchs-Wasserspringer Ludwig Schäl. Nach einem Oberarmbruch im Herbst gewinnt er am heutigen Samstag beim heimischen Youth Diving Meet die Bronzemedaille vom Turm in der B-Jugend. "Das ist sensationell. Nach seiner Verletzung war es super, dass er hier überhaupt dabei ist. Mit ca. vier Monaten Pause und zuletzt gerade einmal vier Wochen Wassertraining wächst die Hoffnung in Richtung JEM-Qualifikation", sagte Jugendbundestrainer Frank Taubert. Mit 414,40 Punkten musste sich der 15-Jährige nur dem Japaner Senri Ikuma und dem Briten Ben Cutmore geschlagen geben.

Mit Medaillenambitionen war auch Karl Schöne am Sonntag in die Konkurrenz vom Turm der A-Jugend gegangen. Als Dritter des Vorkampfes bestätigte er, dass er zur Weltspitze im Nachwuchs gehört. Im Endkampf konnte er seine neue, schwere Serie dann nicht derart stark präsentieren, dass es für einen Platz auf dem Podium gereicht hätte. Karl wurde im Feld der besten Zwölf Sechster. Jesco Helling schied leider denkbar knapp im Vorkampf als 13. aus.

Ein achtbares Ergebnis erreichte auch Viktoria Kuhn vom Turm in der B-Jugend. Die 14-Jährige, die am Donnerstag Geburtstag hatte, kam am Freitag im Endkampf auf Rang acht. Zuvor hatte Karl Schöne vom 3m-Brett Rang neun belegt.

 

 

 

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.