Karl Bebendorf läuft auf starken fünften Platz

Erstellt von sh Leichtathletik 19.08.2022

EM in München

  • Foto: Jan Lenfert (aus dem Vorlauf)

 

In seinem ersten großen internationalen Finale ist unser Hindernisläufer Karl Bebendorf am Freitagabend auf einen starken fünften Platz gelaufen. In einer Zeit von 8:26,49 min kam Karl ins Ziel. Der Sieg ging an den Finnen Topi Raitanen vor dem italienischen Duo.

"Es war für mich wieder sehr lehrreich. Ich bin ein wenig enttäuscht, dass es nicht ganz so lief, wie ich es mir taktisch vorgestellt habe. Die Positionskämpfe haben viel Kraft gekostet und die Italiener haben dann bereits vier Runden vor Ende stark angezogen. Das war nicht meine Idealtaktik. Aber natürlich kann ich mit Platz fünf zufrieden sein. Das Stadion hat mich beflügelt und ich kann stolz sein. Ich werde weiter flei0ig arbeiten", sagte Karl.

Am Samstag mit ein wenig Abstand sagte Karl: "Im ersten Moment war ich etwas enttäuscht, weil ich nach dem guten Vorlauf schon Richtung Medaille geschielt habe. Ich habe mich gut gefühlt, aber klar ist am Ende so ein Rennen nicht planbar und der Rennverlauf kam mir am Ende nicht entgegen. Mit meinem derzeitigen Bestzeitniveau fehlt mir noch etwas die Konstanz hinten rus, dort nochmal richtig zuzusetzen. Im Nachhinein bin ich aber zufrieden und ziehe ganz viel neue Motivation für das anstehende Training im Herbst und Winter daraus. Ich werde noch ein paar Wettkämpfe machen und die Form nutzen. Ich habe gute Arbeit mit meinem Trainer geleistet, wir sind ein super Team und ich denke, da ist noch etwas zu erwarten von uns."

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.