Gute Leistung gegen Regionalligist Budissa beim 0:5

Erstellt von ee Fußball 17.08.2018

Testspiel: Dresdner SC – FSV Budissa Bautzen 0:5 (0:2)

Das abschließende Vorbereitungsspiel gegen den Regionalligisten Budissa Bautzen war für den DSC ein echter Härtetest. Ein 4-Klassen-Unteschied war dennoch insgesamt nicht auszumachen, auch wenn die Budissen natürlich verdient als Sieger vom Platz gehen. Nach einem frühen und einem späten Tor in Hälfte 1 muss der Sportclub dann kurz nach der Pause zwei schnelle Gegentore hinnehmen. Kurz vor Abpfiff erhöht Bautzen dann auf 5:0. Doch auch die Friedrichstädter haben vor 150 Zuschauern ihre Tormöglichkeiten, können diese aber nicht nutzen.

Neunzehn Spieler stehen Michael Wege zur Verfügung, die auch alle ihre Einsatzzeit bekommen. Das Spiel beginnt fast mit einem Paukenschlag. Bereits nach fünf Minuten ist Robert Thomas halblinks durch, scheitert im Abschluss aber an Budissa-Torwart Maik Ebersbach. Doch zuvor hat Michael Schlicht für die Gäste bereits die Latte getroffen. Besser als Thomas und Schlicht macht es Niclas Treu, der nach neun Spielminuten freigespielt wird, allein vor Ralph Schouppe auftaucht und sicher flach ins lange Eck zur Gästeführung trifft. In der Folge hält der Sportclub gut dagegen, kämpft um jeden Ball und lässt relativ wenig zu. Ein Heber-Weitschuss-Versuch von Timo Hoffstadt scheitert nur knapp am Ziel. Bautzen macht das Spiel, kommt aber nur selten zu gefährlichen Torraumszenen. Vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff erhöht dann Marcel Bär auf 2:0 für Budissa.

Nach der Pause gibt der FSV gleich Gas. Ein Freistoß von Michael Schlicht fliegt nach 50 Minuten an die Lattenunterkante und von dort ins Tor. Nach einem Foul vom eingewechselten Hannes Müller gibt es nur drei Minuten später Elfmeter für die Gäste. Mateusz Ciapa trifft sicher vom Punkt zum 0:4. Mitte der zweiten Hälfte kommen dann die Schwarz-Roten zu einigen eigenen Möglichkeiten. Der eingewechselte Akram Eddine Afsaoui verfehlt von halblinks den langen Pfosten nur knapp. Kurz darauf kontert der DSC erneut über die linke Seite und Afsaoui. Diesmal gibt es ein Duell gegen den herausgelaufenen FSV-Keeper, der Ball springt dabei nach links außen, wo ihn Afsaoui erläuft und aus spitzem Winkel abschließt. Abwehrspieler Moritz Noack rettet aber im Rutschen auf der Torlinie die Null. Zwei Minuten später ist Afsaoui dann zum dritten Mal unterwegs Richtung Bautzener Tor, doch sein Abschluss ist diesmal zu schwach, um für wirkliche Gefahr zu sorgen. Auf der Gegenseite verpasst Treu sein zweites Tor, da Schouppe für die 98er zur Stelle ist. Und auch eine weitere Möglichkeit für Johann Weiß pariert die DSC-Defensive. Beim Abschluss von Schlicht in der 87. Minute ist Schouppe dann aber machtlos. Mit dem 5:0 endet eine gute Einheit für den Sportclub, aus der man durchaus mit Selbstbewusstsein in die Saison starten kann.

Hier erwartet die Truppe von Coach Michael Wege am nächsten Wochenende mit dem Radeberger SV gleich eine echte Standort-Bestimmung. Für dieses Spiel gilt nun sämtliche Konzentration, um erfolgreich in die Saison zu starten. Alle Testspielergebnisse sind dann Makulatur und ohne Wert. Dann muss sich die Sportclub-Elf in jedem Spiel von Neuem beweisen!

Dresdner SC: Schouppe – Kraus (76. Petko), Wutschke, Nguyen (46. Kluge), Effenberger (46. Sieradzki) – Thomas (76. Zange), Pfitzner (76. Nowack), Hoffstadt, Zacher (46. Müller), Al Akied (66. Afsaoui) – Milic (46. Berg)
Budissa: Ebersbach – Bär, Patka, Hoßmang, Merkel – Krautschick, Ciapa, Wockatz, Mack – Treu, Schlicht; (46. Schulz, Weiß, Noack, Schidun, Haist)
Tore: 0:1 Treu (9. Min), 0:2 Bär (41. Min), 0:3 Schlicht (50. Min), 0:4 Ciapa (FE/ 54. Min), 0:5 Schlicht (87. Min)
Zuschauer: 150

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.