Gute Ergebnisse bei den Leichtathletik-DHM in Karlsruhe

23.02.2015

Unsere kleine Mannschaft (3 Sportler) hat bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Karlsruhe (21./22. Februar) sehr gut abgeschnitten.

Am Sonnabend erreichte Marco Kaiser über 400m im Zeitvorlauf den achten Platz in 48,51s. In der Halle kommen aber nur die sechs Besten in den Endlauf. Bei Erreichen seiner Bestzeit hätte er den Endlauf erreichen können. Solch eine Platzierung bei den DHM muss man aber auch erst einmal schaffen.

 

Jan Riedel belegte am Sonnabend im Vorlauf mit 1:49,57min über 800m den zweiten Platz. Im Endlauf am Sonntag wurde er mit 1:50,55min Dritter. Das ist für ihn und uns ein hervorragendes Ergebnis. Es ist für die Freiluftsaison eine sehr gute Standortbestimmung und lässt hoffen. Mit seiner Vorlaufzeit wäre er deutscher Meister geworden. Die 800m werden aber auch wesentlich von der Taktik bestimmt. 50m vor dem Ziel setzte er von fünfter Stelle zum Endsport an und arbeitete sich noch nach vorn – beeindruckend.

Maximilian Kriese belegte im Zeitvorlauf am Sonntag über 200m mit 21,89s einen zwölften Platz von 19 Startern. Er hatte etwas Pech, da ihm die undankbare Bahn 3 zugelost wurde.

Cheftrainer Stefan Poser und Claudia Marx sind mit den Ergebnissen und wie sie zustande kamen sehr zufrieden.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.