Feierliche Übergabe des "Grünen Bandes"

Erstellt von sh Leichtathletik 11.11.2019

Scheck in Jena an den DSC-Nachwuchs übergeben

„Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ ist die höchste Auszeichnung des Deutschen
Olympischen Sportbundes (DOSB) für Vereine, die sich um die Nachwuchsarbeit im Leistungssport
besonders verdient gemacht haben. Im Volksbad Jena wurden am Donnerstag in großem Rahmen acht Vereine der Region prämiert und für ihr Engagement mit jeweils 5.000 Euro Förderprämie ausgezeichnet. Dabei waren in diesem Jahr auch unsere Leichtathleten.

Die Preisverleihung des „Grünen Bandes für vorbildliche Talentförderung im Verein“ in Jena ist der zweite
Tourstopp nach dem Auftakt der Deutschlandtour des „Grünen Bandes“ im Dortmunder
Fußballmuseum am 30. Oktober. Nach Grußworten, einer launigen und informativen Talkrunde mit
Mountainbike-Olympiasiegerin und Grünes-Band-Botschafterin Sabine Spitz sowie beeindruckenden
Showacts der Vereine wurden die Pokale und Schecks über 5.000 Euro Förderprämie an die jungen
Sportler*innen und ihre Betreuer*innen überreicht.

Das Grüne Band prämiert nicht nur die Förderung junger Talente sondern auch den Einsatz ihrer
Übungsleiter*innen, Initiativen zur Integration benachteiligter Jugendlicher oder Aktivitäten im Anti-Doping-Kampf.

Zu unserem Verein hieß es vom DOSB: Einmal mehr hat die traditionsreiche Talent- und Medaillenschmiede der
Leichtathletik-Abteilung des Dresdner Sportclub 1898 gutes Timing bewiesen – neben vielen WM- und EM-Titeln, Weltrekorden und 53 Olympia-Medaillen in der Leichtathletik nun auch bei der Bewerbung um das
„Grüne Band für vorbildliche Talentförderung“. 2018 sei das erfolgreichste Jahr des Nachwuchses überhaupt
gewesen, hieß es in der Bewerbung der DSC-Verantwortlichen. Einige Monate später vermeldete die
Leichtathletik-Sparte mit Blick auf die Deutschen Jugendmeisterschaften 2019, auch hier sei man „so
erfolgreich wie lange nicht“ gewesen. Darum gab es nun die dritte Auszeichnung mit dem „Grünen Band“.
Die ersten gab es 1997 und 2007.

330 Kinder und Jugendliche werden von 28 lizensierten Trainer*innen entsprechend ihrer Neigungen und Veranlagungen in den Lauf-, Sprung- und Wurfdisziplinen ausgebildet. Resultat: Zwischen 2016 und 2018 gewannen DSC-Talente allein 47 DM-Medaillen, davon 18 goldene. 1990 neu gegründet, gehört der Nachwuchs aus Dresden zum ausgewiesenen Hoffnungspotenzial des Deutschen Leichtathletik-Verbandes. In der DLV-Bestenliste sind die Sachsen seit 2014 bis auf Platz sieben geklettert.

Vorschaufoto: Marcus Goetzke/DOSB

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.