EM-Ausklang mit Silber

Erstellt von sh Wasserspringen 12.08.2019

Tina Punzel sammelt vier Medaillen in Kiew

Nach drei Medaillen im Vorjahr setzte Tina Punzel in diesem Jahr noch ein(e) drauf: Unsere Wasserspringerin kehrt mit vier Medaillen von der EM aus Kiew zurück. Nach Gold im Team-Event zum Auftakt folgten Silber im Mixed, Bronze im 3m-Einzel und zum Abschluss am Sonntag die Verteidigung der Silbermedaille im Synchronspringen mit Lena Hentschel. Zudem kann sich auch Rang vier vom Turm synchron mit Christina Wassen sehen lassen.

Im letzten Wettkampf mit Lena Hentschel lag Tina sogar lange auf Goldkurs, haderte aber am Ende nicht mit Silber. "Wir sind damit sehr zufrieden. An der Synchronität müssen wir eben einfach die nächsten sechs Monate noch ein bisschen arbeiten, dass es noch zu mehr Punkten reicht. Aber wir haben Silber aus dem Vorjahr verteidigt, damit können wir sehr glücklich sein. Insgesamt bin ich mit vier Medaillen nochmal erfolgreicher als letztes Jahr, auch wenn nicht immer alles perfekt lief. Auch vom Turm hätte es eine Medaille werden können, aber so ist nun mal der Sport. Nach der WM war es sehr anstrengend, sich jeden Tag zu motivieren und diese Leistungen rauszuholen. Jetzt freue ich mich auf den Urlaub und auf drei Wochen ohne Wasserspringen."

Martin Wolfram erreichte vom 3m-Brett Rang 12 und Karl Schöne wurde mit Tom Waldsteiner Fünfter im Turm-Synchronspringen. Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team und auch an die anderen deutschen Springer - Deutschland landete am Ende auf Rang zwei im Medaillenspiegel!

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.