DSC-Sprinter legen stark los

Erstellt von Stefan Poser/sh Leichtathletik 13.01.2020

Normerfüllungen beim Hallensportfest in Chemnitz

Einen guten Einstand in die Hallensaison lieferten die DSC-Sprinter beim Hallensportfest des LAC Erdgas Chemnitz ab. Eine ganze Reihe sehr guter Bestleistungen und Normerfüllungen für die Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften Mitte Februar in Neubrandenburg stimmte die Trainer zuversichtlich.

Hervorzuheben sind die Leistungen von Cora Kunze, Lina Fährmann und dem seit Januar 2020 für den DSC startenden Ivo Ziebold. Cora erreichte über die 60m den 2. Platz in 7,68s und gewann die 200m der U18 in 25,05s. Mit beiden Leistungen erfüllte sie die DM-Norm und stellte jeweils neue Bestleistungen auf.

Lina Fährmann siegte über die 200m bei den Frauen als noch U20-Athletin in 25,14s und ebenfalls bei den Frauen wurde sie über die 60m in 7,72s Vierte - beides ebenfalls Bestleistung und Norm.

Ivo Ziebold wurde als noch U18-Athlet über die 60m Hürde in der U20 guter Dritter in 8,48s - ebenfalls mit Normerfüllung. Über die 60m in der U18 wurde Ivo in 7,19s guter Zweiter.

Faraj Jaster erzielte im ersten Männerrennen über die 60m Hürde gute 8,36s, 6 Hundertstel an der Norm für die Deutschen Hallenmeisterschaften der Männer vorbei. Bestleistungen erreichten auch Amelie Zeidler über die 60m in 8,04s und Louis Gneuß über die 60m Hürden der U20 in 8,59s.

Leonie Herrmann und Antonia Oberbauer starteten am Wochenende in Halle an der Saale bei den Offenen Mitteldeutschen Hallen-Mehrkampfmeisterschaften. Beide belegten in ihrer Altersklasse jeweils den zweiten Platz, Leonie in der U20, Antonia in der U18.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.