DSC-Läufer machen am Windberg kräftig Wind

Erstellt von erik haß Leichtathletik 05.11.2018

Sieben Altersklassen-Siege für Laufgruppe Haß

  • Foto: DSC

Mit insgesamt sieben Altersklassen-Siegen waren die Nachwuchsläufer der Dresdner SC beim 68. Windberglauf äußerst erfolgreich und im Nachwuchsbereich der Verein mit den meisten Medaillen. Die traditionelle Laufveranstaltung wurde von mehreren Trainingsgruppen genutzt, um den Trainingsalltag aufzulockern und den aktuellen Fitnessstand zu testen.

Vor allem die Mittelstreckler waren natürlich gefragt. Mit Erfolgen von Franz Walther (MU16 / SV Elbland Coswig-Meißen), Niklas Härtig (MU20), Johanna Kleiner (WU18) und Felicitas Ender (WU20) zeigte sich die Dominanz in der Region. In fast allen Entscheidungen wurden die Medaillen innerhalb der Trainingsgruppe nach hartem Kampf untereinander verteilt. 

Aus der Trainingsgruppe Jarosch nahm Karl Bebendorf ebenfalls am Windberglauf teil und nahm gleich zwei Strecken in Angriff. Dabei gelang es Karl, den 13 Jahre alten Streckenrekord über 3km zu brechen. Im Anschluss nutzte er die 8km als Trainingslauf und sicherte sich den 3. Platz.

Auch die jüngeren Aktiven präsentierten sich mit Siegen durch Silja Bernard (W8), Ole Steinbach (M9), Ida Sommer (W11), Helene Hoffmann (W12), Mathilda Wiegand (W13) und Louis Bianchin (M12) in bester Herbstform.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.