DSC gewinnt fünf von sieben Kategorien

Erstellt von sh Verein Gewichtheben Leichtathletik Schwimmen Turnen & Sportakrobatik Volleyball Wasserspringen 24.03.2019

Gala des Dresdner Sports 2019

  • Foto: Steffen Manig

Am Samstag wurden im Dresdner Congresscentrum Dresdens Sportler des Jahres gekürt. In der Umfrage des Dresdner Stadtsportbundes und der Dresdner Neueste Nachrichten waren wir in allen Kategorien mit zahlreichen Nominierungen dabei. Am Ende konnten unsere Athleten und Trainer fünf der sieben Kategorien gewinnen. Das macht uns als Verein stolz und freut uns riesig. Es ist eine wunderbare Anerkennung für die tagtägliche Arbeit, die unsere Sportler und Trainer leisten. Alle Siege in den einzelnen Kategorien sind mit jeweils 1000 Euro Preisgeld dotiert. Und das sind die Sieger:

Sportlerin des Jahres: DSC-Wasserspringerin Tina Punzel

Nach dem Titel Sachsens Sportlerin des Jahres holt sich unsere Europameisterin und dazu zweifache Medaillengewinnerin der EM 2018 auch den Titel in Dresden.Herzlichen Glückwunsch auch an unsere DM-Bronzegewinnerin am Sprung (Turnen), Julia Vietor, zu Rang vier in der Umfrage.

1. Tina Punzel: 31,5 %
4. Julia Vietor: 10,8 %

Nachwuchssportler des Jahres: DSC-Leichtathlet Jonathan Schmidt

Mit seinem deutschen Meistertitel über 1500m und der WM-Teilnahme in der U21 gewinnt unser Läufer Jonathan Schmidt erstmals den Preis. Auf Rang zwei landet zudem unsere Schwimmerin Alexandra Arlt.

1. Jonathan Schmidt: 26,6 %
2. Alexandra Arlt: 21,2 %

Trainer des Jahres: DSC-Volleyballchefcoach Alexander Waibl

Zum wiederholten Mal kann sich Alex Waibl den Titel sichern. Nur knapp dahinter wird Wassersprung-Trainer Boris Rozenberg Zweiter. Unser Schwimmcoach Peter Bräunlich war ebenfalls nominiert und kam auf Rang fünf.

Masterssportler des Jahres: DSC-Wasserspringer Erik Seibt

Bereits mehrmals konnte Erik Seibt die Kategorie gewinnen. Die 1000 Euro Preisgeld kann er gut gebrauchen, um die Kosten für die diesjährige WM in Südkorea zu bewältigen. In dieser Kategorie gab es einen DSC-Dreifacherfolg, denn auf Rang zwei kam unser Gewichtheber Harald Herberg, Dritte wurde mit Maria Hartmann ebenfalls eine Wasserspringerin. Fünfte wurde Leichtathletin Angela Müller.

Mannschaft des Jahres: Die DSC-Volleyballerinnen

Sie sind quasi Stammgast auf der Bühne der Dresnder Sportgala. Die DSC-Volleyballerinnen holen sich auch diesmal den Sieg - mit dem Gewinn des Pokals 2018 und der großen Beliebtheit, die sie beim Dresdner Sportpublikum genießen. Herzlichen Glückwunsch auch an unser Sportakrobatik-Trio Anika Liebelt, Sarah Arndt und Vanessa Riffel zu Rang drei.

1. DSC-Volleyballerinnen: 30 %
3. DSC-Damentrio Sportakrobatik 16,3 %

Handicap: Steffen Zeibig

Handicap-Sportler des Jahres wurde Dressurreiter Steffen Zeibig. Unsere DSC-Sitzvollyballer kamen auf Rang vier.

Sportler des Jahres: Kanut Tom Liebscher

In dieser Kategorie siegt der Kanut Tom Liebscher - auch zum wiederholten Mal. Unseren herzlichen Glückwunsch ihm zum verdienten Gewinn. Dahinter dürfen sich vier DSC-Sportler über die Platzierungen freuen: unser 1500m-Läufer Karl Bebendorf, Sportakobat Tim Sebastian und unsere beiden Wasserspringer Timo (mittlerweile Halle) und Martin.

1. Tom Liebscher: 32 %
2. Karl Bebendorf: 19,3 %
3. Tim Sebastian: 15,4 %
4. Timo Barthel: 14,8 %
5. Martin Wolfram: 13,2 %

Wir bedanken uns bei dei allen, die für unsere Athleten und Trainer gestimmt haben und nehmen dies als weiteren Ansporn, auch in diesem Jahr wieder Spitzenleistungen zu zeigen.

 

 

 

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.