DSC bester sächsischer Verein

Erstellt von do/sh Schwimmen Schwimmen (intern) 02.06.2019

DJM-Resümee: Medaillenrausch in Berlin

  • Celine Wolter wird mit 4x Gold und 1x Silber die erfolgreichste DSC-Starterin in Berlin. Foto: Verein

Die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften sind in jedem Jahr der Saisonhöhepunkt für alle Nachwuchsschwimmer. Auch in diesem Jahr konnten unsere Starter überzeugen und erkämpften in Berlin 23 Medaillen (7x Gold, 6x Silber und 10x Bronze). Damit belegten sie im Medaillenranking von 320 Vereinen einen hervorragenden 8. Platz. Der DSC wurde damit bester sächsischer Verein.

Besonders erfolgreich waren in diesem Jahr unsere Mädels:

Zuerst zu nennen ist Celine Wolter. Sie gewann 4 Goldmedaillen und einmal Bronze. Auch am letzten Tag der DJM schlug sie nach 50 Metern in der Rückenlage (mit Vereinsrekord) als Erste an. Sie konnte somit alle Rückenstrecken für sich entscheiden. Am Ende war ihre Ausbeute grandios.

Eva Gräfin von Brühl krönte ihren überragenden Einsatz in Berlin mit einer Goldmedaille über 1500m Freistil. Mit drei Gold- und zwei Silbermedaillen war sie ebenfalls eine der erfolgreichsten Athletinnen in Berlin überhaupt.

Alexander Eich holte sich über 100m Schmetterling am Abschlusstag mit der "Silbernen" immerhin schon seine vierte Medaille ab. Er gewann dreimal Silber und einmal Bronze trotz einer nicht ganz optimalen Vorbereitung. Knapp dahinter auf dem Bronzerang landete über die 100m Schmett Rafael Sünkel. Er hatte zuvor bereits eine weitere Bronzene gewonnen. Beide mussten in der Vorbereitung auf die DJaM häufig mit Ausfällen kämpfen, insofern können sie erhoben Hauptes aus dem Wettkampf gehen - sie haben sich toll geschlagen.

Georg Schubert holte Bronze über 50m Freistil sowie Silber über 50m Schmetterling.

Wir konnten uns auch noch über zwei Bronzemedaillen freuen, die wir nicht unbedingt auf dem Plan haben. Zunächst schlug Florian Fröschke über 200m Brust als Dritter an, Cassandra Opitz tat es ihm anschließend über 50m Rücken gleich. Florian hatte sich bereits am ersten Tag Bronze über 100m Brust geholt.

Zuvor hatte auch Max Hutzler mit Bronze über 100m Rücken seine erste DJM-Medaille überhaupt gefeiert. Auch Mattea Schubert überraschte mit Bronze über 50m Freistil die Trainer.

Es waren noch viele weitere DSC-Athleten in den Finals an den fünf Wettkampftagen vertreten und erzielten überaus beachtliche Zeiten und Platzierungen.

Die Details zu den Wettkampftagen entnehmt ihr bitte den weiteren News.


Ergebnisse 2019

Zu den sehr starken Ergebnissen möchten wir allen beteiligten Personen, natürlich in ersten Linie den Sportlern selbst, den Trainern oder auch den Helfern im Hintergrund ganz herzlich danken!

 

 

 

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.