Der Dresdner Sportclub trauert um Gerd Töpfer

Erstellt von sh Verein Leichtathletik 29.07.2019

Zum Tod unseres Vizepräsidenten

 

Am vergangenen Freitag ist Gerd Töpfer nach schwerer Krankheit gestorben. Wir verlieren mit ihm unseren langjährigen Vizepräsidenten und Abteilungsleiter Leichtathletik. Der DSC trauert um einen seiner engagiertesten Ehrenamtler, der die Entwicklung des DSC in den vergangenen 20 Jahren maßgeblich geprägt hat, einen großen Freund des Sports und insbesondere der Leichtathletik.

Seit 1999 war der ehemalige Fußballer aus Zwickau Mitglied des Dresdner SC und im Präsidium unseres Vereins als Vizepräsident aktiv. Seitdem ist er auch Mitglied der Abteilung Leichtathletik.

Sportfreund Töpfer war als erfahrener Bauingenieur entscheidend an der Konzeptentwicklung für den Bau der DSC-Trainingshalle und der Umsetzung beteiligt. Er schuf damit die Basis dafür, dass unser Verein seit der Eröffnung im Jahr 2003 sowohl sportlich als auch mitgliederseitig einen rasanten Aufschwung erlebte. Er hat sich darüber hinaus für alle baulichen Belange im DSC eingesetzt, sei es bei der Errichtung und Erweiterung eines Parkplatzes oder zusätzlicher Sportanlagen in der Trainingshalle.

Zudem engagierte sich Gerd Töpfer mit seiner ganzen Kraft für eine zweite Vereinsheimat im Dresdner Stadtteil Gorbitz.

Neben seiner Tätigkeit als Vizepräsident des Dresdner SC wirkte Gerd Töpfer von 2005 bis 2007 als stellv. Abteilungsleiter und ab 2007 als Leiter der Abteilung Leichtathletik. Er kämpfte sowohl regional wie auch bundesweit für seine Sportart und das beinahe täglich. Aufgrund seines unermüdlichen Bestrebens, Schwachstellen zu beseitigen, konnten unter seiner Leitung die leistungssportlichen Strukturen in der Abteilung weiter professionalisiert werden. Auch seinem beharrlichen Drängen nach Verbesserungen und dem ständigen Evaluieren von gesetzten Standards ist es zu verdanken, dass die Abteilung Leichtathletik inzwischen auf Rang sieben im Deutschen Vereinsranking geführt wird. Seine geradlinige und direkte Arbeitsweise setzte Impulse, die für diese erfolgreiche Entwicklung notwendig waren. Bei all seinem Engagement gerieten seine privaten Interessen oft in den Hintergrund.

Im Jahr 2014 würdigte der Landesverband Leichtathletik seine verdienstvolle Arbeit mit der „Ehrennadel des LVS in Gold“.

Gemeinsam mit dem Landessportbund Sachsen hatten wir in diesem Frühjahr aus Anlass seines 70. Geburtstages eine hohe Auszeichnung geplant, die ihm zum DSC-Jugendmeeting überreicht werden sollte. Leider konnte Gerd diese Ehrung aus gesundheitlichen Gründen schon nicht mehr entgegennehmen.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie, der wir viel Kraft wünschen.

 

Im Namen der gesamten Sportfamilie des Dresdner SC

Wolfgang Söllner, Präsident

Dr. Jürgen Hesse, Vorsitzender des Verwaltungsrates

Michael Gröscho, stellv. Abteilungsleiter Leichtathletik

Wolfgang Söllner und Dr. Jürgen Hesse gemeinsam bei Gerd Töpfer zu dessen 70. Geburtstag in diesem Jahr.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.