Bezirksmeisterschaften im Allg. Turnen

Erstellt von GK Turnen & Sportakrobatik Turnen & Sportakrobatik (intern) 21.04.2018

3 neue Meisterinnen kommen vom DSC

Wie schon die Jahre zuvor haben wir uns zur Bezirksmeisterschaft in Pirna eingefunden.

Im 1. Durchgang starteten in der Lk4 Maria (bis 11 Jahre), Sophia (12/13 Jahre) und Laura (16/17 Jahre). Maria, die nur durchs Nachrückverfahren überhaupt startberechtigt war, hatte lediglich am letzten Gerät Barren einen Sturz, turnte aber sonst sehr solide und hat sich mit dem 4. Platz (von 9) für die Sachsenmeisterschaften qualifiziert. Sophia hatte den Wettkampftag ihres bisherigen Lebens und kam sturzfrei durch alle vier Geräte. Am Sprung hatte sie die zweitbeste und am Boden die mit Abstand beste Wertung. Mit anderthalb Punkten Abstand konnte sie sich mehr als verdient die Goldmedaille (von 18 Teilnehmerinnen) umhängen lassen und turnt nun ebenfalls nächsten Samstag zur Sachsenmeisterschaft. Laura hatte ebenfalls einen Sturz am Barren, konnte aber, genauso wie Sophia, mit der besten Bodenwertung punkten und landete am Ende auf Platz 3 (von 6).

Im 2. Durchgang starteten unsere LK3 Turnerinnen Leonie (bis 11 Jahre), Sawa und Charlotte (12/13 Jahre) sowie Carmen und Marianne (18+ Jahre).  Leonie zeigte trotz Knieverletzung einen super Sprung, eine noch viel bessere Barrenwertung, hatte die beste Balken- und Bodenwertung ihrer Klasse und durfte somit wohlverdient den Goldrang (von 4 Teilnehmerinnen) mit persönlicher Bestleistung besteigen. Sawa erturnte trotz Balkensturz dafür mit der höchsten Bodenwertung ebenfalls Platz 1 (von 11). Charlotte stieg leider zweimal vom Balken, zeigte aber ansonsten eine sehr schöne Barrenübung und hatte den zweitbesten Sprung. Leider reichte es bei ihr mit Platz 8 nicht für eine Qualifikation. Carmen überzeugte mit der besten Sprungwertung und der zweitbesten Balkenwertung sowie einem souveränen, sturzfreien Wettkampf und kam auf Platz 3 (von 11). Marianne stieg leider ebenfalls zweimal vom Balken und kam somit nur auf Platz 9.

Sawa und Charlotte wurden vor der Siegerehrung noch für ihren 25. Wettkampf geehrt.

Das Highlight des Tages war sicherlich die verpatzte Siegerehrung, die zum einen ewig nicht anfing, so dass ein Unterhaltungsprogramm zur Bespaßung der Turnerinnen improvisiert worden war und bei der zum anderen nach zwei Ehrungsrunden festgestellt wurde, dass das Protokoll nicht stimmte, weil das Rechenprogramm den Geist aufgegeben hat. Somit zog sich das Wettkampfende über 1,5 Stunden, letztendlich konnte aber mit Hilfe der Trainer und Turnerinnen, die herausfanden, wem welche Wertungen gehörten, von fast allen Wettkampfklassen eine Siegerehrung durchgeführt werden und uns wird dieser Wettkampf sicherlich noch lange im Gedächtnis bleiben.

Unseren Kampfrichterinnen Anica, Birke und Nadja danken für für ihren Einsatz und den Qualifizierten Maria, Sophia, Leonie, Sawa und Carmen drücken wir für kommenden Samstag die Daumen und hoffen auf weitere Meistertitel.

 Protokoll

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.