Am letzten DKM-Tag fallen erneut Rekorde

Erstellt von do Schwimmen Schwimmen (intern) 17.11.2019

Alex Eich knackt 100-Lagen-Rekord, Celine 50-Rücken-Rekord

  • A-Finale über 50m Rücken (Platz 7) und Lilos Vereinsrekord über 50m Rücken eingestellt: Celine Wolter.

Zwei Vereinsrekorde, ein A-Finale, 6 Finals der JEM-Jahrgänge, dazu Platz 5 mit der 4x50m-Freistil-Mixstaffel - auch am letztenTag der deutschen Kurzbahnmeisterschaften zeigten unsere Schwimmer Top-Leistungen.

Was für ein Abschluss der diesjährigen Deutschen Kurzbahnmeisterschaft!

Bereits im Vorlaufabschnitt gab´s den ersten Knüller: Die 4x50m Freistil-Mixstaffel erkämpfte sich in der Besetzung Lilo Firkert (26,72), Celine Wolter (25,69), Rafael Sünkel (22,89) und Georg Schubert (22,29) unter 29 gestarteten Teams einen hervorragenden 5. Platz.

Im Finalabschnitt konnten wir Celine Wolter bei Ihrem Start im A-Finale über 50m Rücken die Daumen drücken. Nur drei Hundertstel fehlten ihr am Ende zur Vorlaufzeit von 28,05 Sekunden, mit der sie den auf den Tag genau vor 3 Jahren aufgestellen Rekord von Lilo Firkert einstellte. Celine erkämpfte sich einen tollen 7. Platz aller deutschen Schwimmerinnen!

Gleich zweimal schaffte es der am BSP Hamburg trainierende Alexander Eich ins Finale der Sportler der JEM-Jahrgänge. Mit 56,11 Sekunden über 100m Lagen sicherte er sich Rang 2 in dieser Wertung und unterbot damit den Rekord von Julius Klein aus dem Jahr 2013 immerhin um mehr als eine halbe Sekunde. Über 100m Schmetterling wurde er nach 55,42 Sekunden 4. der JEM-Wertung.

Auch Neuzugang Eileen Molas Huerta schaffte 2 mal den Einzug ins Finale der JEM-Jahrgänge, belegte jeweils Rang 10. über 100m Lagen schwamm sie 1:05,64 Minuten, die 50m Rücken absolvierte sie in 29,44 Sekunden.

Über 50m Rücken erschwamm sich Max Hutzler in 26,18 Sekunden den 5. Rang, Rafael Sünkel schwamm über 400m Freistil nach 4:01,03 auf Rang 9, jeweils in der JEM-Wertung.

Das war ein Riesen-Auftritt unserer Schwimmer in Berlin. 3 A-Finalplatzierungen, 6 B-Finalplatzierungen und 16 Teilnahmen an den Finals der JEM-Jahrgänge sind eine starke Ausbeute. Viele persönliche Bestzeiten und 12 unterbotene Vereinsrekorde sind ein weiteres Indiz für eine starke sportliche Leistung.

Wir bedanken uns bei unseren Schwimmern für diese Leistungen und wünschen Euch für die kommenden Aufgaben in dieser Saison alles Gute!

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.