Abschluss der DM in Berlin

Erstellt von sh/CH Wasserspringen 10.02.2019

Karl Schöne 6. vom Turm

  • Karl Schöne

  • Jesco Helling bei der Siegerehrung der Juniorenmeisterschaft vom Turm

Bereits am Samstag endeten die Deutschen Hallenmeisterschaften für unser DSC-Team. Tina Punzel zog leider nach Silber im Synchronspringen am Donnerstag von den Wettkämpfen zurück. Sie reiste nach Hause, um eine Erkältung auszukurieren und für den internationalen Springertag in Rostock fit zu werden. Ihren Titel vom 3m-Brett konnte die amtierende Sportlerin des Jahres in Sachsen daher nicht verteidigen. In ihrer Abwesenheit gewann ihre Synchronpartnerin Lena Hentschel (Berlin) Gold. Marén Hähle (DSC) wurde im Vorkampf 10. und schied dann im Halbfinale als 12. aus. In der Juniorenwertung gewann Marén die Silbermedaille hinter der Hallenserin Maja Schmidt.

Vom Turm bei den Herren wurde Karl Schöne Sechster mit 317,65 Punkten. Das Halbfinale zuvor konnte er mit 358,90 Punkten gewinnen. Jesco Helling wurde im Halbfinale Zehnter (272,15), Ludwig Schäl Elfter (267,50). Jesco wurde konkurrenzlos Deutscher Juniorenmeister vom Turm.

In den Synchronwettbewerben am Sonntag waren keine DSC-Formationen mehr am Start.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.