Das letzte Finale

Erstellt von sh Turnen & Sportakrobatik 16.04.2018

WM in Antwerpen: Unsere Herrengruppe holt Rang sechs

Wie immer ging das Publikum so richtig mit, als die Herren-Vierergruppen am Sonntag in Antwerpen ihr WM-Finale austurnten. Die Auftritte der Gruppen mit ihren spektakulären Pyramiden und Elementen ziehen alle in ihren Bann. "Genau das hat auch für uns immer den Reiz der Vierergruppe ausgemacht. Das Spiel mit dem Publikum, die Emotionen, die da rüberkommen", hatte Vincent Kühne vor dem letzten gemeinsamen Auftritt der DSC-Formation erzählt. Mit einem sechsten Platz verabschieden sich unsere Vier - Erik Leppuhner, Sebastian Grohmann, Vincent Kühne und Tom Mädler - von der internationalen Bühne und beenden ihre gemeinsame Karriere. Der Einzug ins Finale der besten sechs der Welt war das Ziel der "Fanta 4" gewesen und das haben sie erreicht. Mit 27,290 Punkten wurde es dann im Finale am Sonntag der sechste Platz in einer starken Konkurrenz. Der Weltmeistertitel ging mit 30,540 Punkten an Israel.

"Es war die beste internationale Meisterschaft, die wir je hatten. In keiner Übung war ein grober Fehler. Ich denke, wir können behaupten, unser ganzes Können gezeigt zu haben", sagte Vincent Kühne.

"Sie haben sich gut durchgekämpft und alle Übungen ordentlich durchgezogen. Mehr als Platz sechs war diesmal nicht drin. Damit können wir zufrieden sein", schätzte Trainerin Petra Vitera ein.

Das Finale der Herrengruppen könnt Ihr Euch hier noch einmal anschauen. Unsere Jungs turnen ab 1:30,50 h.

Am Ende der diesjährigen Welttitelkämpfe stehen für den DSC drei Finalteilnahmen. Die beste Platzierung erreichte die Herrengruppe mit Rang sechs. Tim Sebastian & Michail Kraft (Riesa) kamen auf Rang sieben, unser Nachwuchs-Trio Johanna Schnmalfuß, Hanna Prell und Paulina Kraus wurde im Endkampf Neunter.

Sarah Arndt, Anika Liebelt und Vanessa Riffel erreichten bei ihrer gemeinsamen WM-Premiere einen guten 12. Platz und unser junges Mixedpaar Samira Rawolle & Florian Borcea-Pfitzmann kam mit fehlerfreien Übungen auf Rang 15.

Alle Ergebnisse der WM gibt es hier.

Foto/Copyright: Felix Konturo/Deutscher Sportakrobatik Bund

zurück zur Übersicht



hoch