Starker Saisonstart in Luxemburg

Erstellt von pb/sh Schwimmen 29.01.2018

Landesstützpunkt-Auswahl beim Euro Meet

Eine kleine Auswahl vom Landesstützpunkt Schwimmen war am Wochenende beim 20. Euro Meet in Luxemburg  am Start und kehrte mit sehr guten Ergebnissen zurück. Trainer Peter Bräunlich berichtet vom Meet:

Unsere Schwimmer vom Landestützpunkt Dresden sind sehr erfolgreich in das Wettkampfjahr 2018 gestartet.
Bei diesem Schwimmfest gehen viele der besten Schwimmer Europas an den Start. In den Startlisten finden sich so bekannte Namen wie Sarah Sjoestroem, Franziska Hentke, Hannah Miley, Marko Koch, Ben Proud, Laszlo Cseh, Kliment Kolesnikow, um nur einige zu nennen.
Am ersten Tag konnte sich  Alexandra Arlt über die 200m und 50m Schmetterling für das B-Finale qualifizieren, gleiches gelang Lilo Firkert über die 100m Rücken. Beide gehören damit zu den 20 besten Schwimmerinnen des Wettkampfes auf den genannten Strecken.
In der Jugendwertung (Jahrgang 2002/2003) konnten wir zwei Bronzemedaillen feiern. Alexander Eich (DSC) über 400m Lagen und Louis Dramm (Dresdner Delphine) über 200m Schmetterling schafften den Sprung aufs Podest.
Auch in den anderen Wettkämpfen des Tages zeigten unsere Sportler vollen Einsatz und schwammen zum Teil nur um Hundertstel Sekunden an den Medaillen vorbei.

Auch am zweiten Wettkampftag konnten unsere Schwimmer mit tollen Leitungen auf sich aufmerksam machen.
Insgesamt 8 Medaillen gingen in den einzelnen Jahrgangswertungen nach Dresden.
Den Anfang machte Lilo Firkert über 50m Rücken mit dem zweiten Platz und der gleichzeitigen Qualifikation für das B-Finale am Sonntag. Ebenfalls über die 50m Rücken schlug Alexander Eich als Dritter an.
Weiter ging es über 200m Freistil, hier konnten Georg Schubert und Louis Dramm in ihren Jahrgangsgruppen jeweils den dritten Platz belegen.
Über die 200m Lagen wurde Alexander Eich seiner Favoritenrolle gerecht und holte verdient den ersten Platz in der Jugendwertung.
Am Ende des Wettkampfes zeigten unsere Freistilsprinter ihre Klasse. In der Juniorenwertung belegte Georg Schubert den zweiten Platz und in der Jugendwertung schlugen Louis Dramm und Rafael Sünkel im Ziel als zweiter und dritter an.
Am Ende des Tages sind zwar nicht alle Träume in Erfüllung gegangen, aber wir haben gezeigt, dass wir auch mit der internationalen Konkurrenz mithalten können.

Am letzten Tag konnte die kleine Auswahl des Landesstützpunktes nochmal mit vielen guten Leistungen auf sich aufmerksam machen. Gleich zu Beginn gewann Lilo Firkert das B-Finale über 50m Rücken und belegte somit in der offenen Wertung einen sehr guten 11.Platz.
In den Jahrgangsfinals erschwammen sich unsere Sportler viee weitere gute Platzierungen. Über 100m Schmetterling kamen Alexandra Arlt und Milla Sperlich auf den Plätzen 8 und 12 ins Ziel. Bei den jungen Herren konnte sich Louis Dramm über die Bronzemedaille freuen. Alexander Eich wurde am Ende mit dem 6.Platz und Georg Schubert mit dem 9.Platz belohnt.
Sehr erfolgreich präsentierten wir uns auch über die 100m Freistil. Louis Dramm sicherte sich die Silbermedaille, Rafael Sünkel verfehlte mit Platz 4 das Podest nur denkbar knapp. Alexandra Arlt und Georg Schubert gehören zu den schnellsten Sprintern ihrer Jahrgänge und konnten das mit den Plätzen fünf und sechs nachdrücklich bestätigen.
Über 200m Rücken schlug Lilo Firkert auf dem 10. Platz an und für Alexander Eich reichte es am Ende zu einem guten 4.Platz.
Damit gingen drei anstrengende, schöne und erlebnisreiche Wettkampftage hier in Luxemburg zu Ende.
An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch zu den insgesamt sehr guten Leistungen, besonders nach den anstrengenden Trainingstagen in den zurück liegenden Wochen.

zurück zur Übersicht



hoch