Schwimmstars in Dresden

Erstellt von sh Schwimmen 25.04.2018

Süddeutsche Meisterschaft ab Freitag

  • Foto: Alexander Wüstenhagen

++++ Update 26. April: Leider wird Marco Koch nun doch nicht in Dresden schwimmen. Vorbeikommen lohnt sich natürlich trotzdem ++++

Am bevorstehenden Wochenende sind gleich mehrere Stars des deutschen Schwimmens in Dresden zu erleben. Weil am Sonntag der Qualifikationszeitraum für die diesjährige EM in Glasgow sowie die JEM in Helsinki endet, geben sich die Schwimm-Promis an der Freiberger Straße bei den Süddeutschen Meisterschaften die Klinke in die Hand. Wohl bekanntester Teilnehmer ist der Weltmeister von 2015 und aktuelle Kurzbahn-Weltrekordhalter über 200m Brust, Marco Koch (DSW Darmstadt). Ihm fehlt bislang noch die Norm für die EM, die er in Dresden knacken will. Gemeldet haben zudem die mehrfache deutsche Meisterin und WM-Fünfte von 2015 über 200m Rücken, Jenny Mensing (SC Wiesbaden 1911). Auch Jan-Philip Glania, der 2012 in London bei Olympia schwamm und 2015 WM-Bronze über 4x100m Lagen holte, wird an der Freiberger Straße zu erleben sein.

Insgesamt gehen ab Freitagnachmittag mehr als 500 Sportler aus 118 Vereinen des Süddeutschen Schwimm-Verbandes aus Sachsen, Thüringen, Hessen, Bayern, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und dem Saarland ins Wasser. Der Dresdner SC richtet die Meisterschaften aus.

Aus sächsischer Sicht hat die 22-jährige Marie Pietruschka (SSG Leipzig) Chancen, erstmalig in ihrer Karriere den Sprung in die Nationalmannschaft zu schaffen.

Beim gastgebenden Dresdner SC sind die Augen auf Alexandra Arlt gerichtet, die in der Liste der JEM-Jahrgänge derzeit 4. über 100m Freistil und damit eine Kandidat für die JEM-Freistilstaffel ist. Sie möchte diesen Platz am Wochenende noch einmal absichern. Ihr Vereinskollege Georg Schubert könnte ebenfalls noch auf den JEM-Zug aufspringen.

Die Finals finden am Samstag ab 15 Uhr und am Sonntag ab 14.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Startzeiten:
Marco Koch: Freitag 17 Uhr 200m Brust; Sonntag 12:37 Uhr 100m Brust
Jenny Mensing: Freitag 17:14 Uhr: 50m Rücken; Samstag 11:49 Uhr 200m Rücken; Sonntag 12:04 Uhr 100m Rücken
Jan-Philip Glania: Sonntag 12:11 Uhr: 100m Rücken

zurück zur Übersicht



hoch