SportakrobatikUnsere Spitzensportler

Bundeskader

Für 2018 sind durch den DSAB folgende Sportler unsere Abteilung bestätigt:

A-Kader:
Tim Sebastian

B-Kader
Sebastian Grohmann, Erik Leppuhner, Vincent Kühne und Tom Mädler (Vierer-Gruppe)

C-Kader
Paulina Krause, Hanna Luisa Prell, Johanna Schmalfuß
Samira Rawolle, Florian Borcea-Pfitzmann

C/D-Kader
Anika Liebelt, Sarah Arndt, Vanessa Riffel

Tim Sebastian

Herrenpaar mit Michail Kraft (Riesa/Foto rechts, Foto: Schipfel)

Nach dem größtmöglichen Erfolg in der Sportakrobatik, dem Gewinn der World Games 2017, gelang Tim und Michail auch der erneute Gewinn der Bronzemedaille bei der EM. Das Herrenpaar ist das Aushängeschild des Deutschen Sportakrobatik-Bundes und das erfolgreichste Paar im Bundeskader.

Im Sommer 2018 entschieden sich beide nach der WM, ihre Karriere trotz beruflicher Ausbildung und Studium bis zur nächsten EM 2019 fortzusetzen.

Geboren: 18. Mai 1995 in Dresden

Größte Erfolge:

Gewinn der World Games 2017
EM-Bronze 2015 und 2017
Silber beim Weltcup in Portugal 2017
Platz 6 WM 2016
Bronze beim Weltcup in Portugal 2016
Bronze bei der Jugend-EM 2011
4. Platz Jugend-WM 2010
39 Mal dt. Meister

Tim Sebastian bei Facebook

Tim bei Instagram

Für Autogrammwünsche schreiben Sie bitte mit einem frankierten Rückumschlag an: Dresdner SC 1898, Magdeburger Straße 12, 01067 Dresden

Vierergruppe Herren

Foto: Michael Plaul

Sebastian Grohmann, Vincent Kühne, Erik Leppuhner, Tom Mädler (Foto: Plaul)

Die Herren-Vierergruppe sorgte bei allen Wettkämpfen und Auftritten für Stimmung. Die Konkurrenz der Herrengruppen zählt aufgrund der spektakulären Elemente und hohen Pyramiden zu den Höhepunkten bei allen internationalen Wettkämpfen. Weil die Jungs nun mit Studium und Ausbildung beginnen, haben sie leider nach der EM 2018 ihr gemeinsames Karriereende erklärt. Sebastian Grohmann und Tom Mädler wollen ihre Laufbahn fortsetzen.

Größte Erfolge: Platz 6 bei der WM 2018, Platz 5 und 6 bei der EM 2017, Deutsche Meister

Die Vierergruppe bei Instagram

Damentrio Anika Liebelt, Sarah Arndt, Vanessa Riffel

Anika Liebelt, Sarah Arndt, Vanessa Riffel (Senioren, Foto: Michael Plaul)

Das Trio trainiert erst seit Ende 2017 in dieser Formation und nahm erfolgreich an den Weltmeisterschaften in Antwerpen teil. Dort belegten die drei Mädchen einen guten 12. Platz.

Anika Liebelt und Sarah Arndt sind bereits international erfahren und nahmen mit ihrer früheren Oberfrau Johanna Schmalfuß bereits an Welt- und Europameisterschaften teil.

Damentrio Paulina Krause, Hanna Luisa Prell, Johanna Schmalfuß

Paulina Krause, Hanna Luisa Prell, Johanna Schmalfuß (Junioren I)

Paulina, Hanna und Johanna feierten bei den Weltmeisterschaften 2018 ihr gemeinsames internationales Debüt. Mit einem sehr guten neunten Platz konnten sie sich auf der großen Bühne beweisen.

Sie gehären aktuell dem C-Kader an und werden von Katharina Bräunlich trainiert.

Mixedpaar Samira & Florian

Samira Rawolle & Florian Borcea Pfitzmann

Samira und Florian gehen derzeit in der Altersklasse Junioren  an den Start. Bei den Weltmeisterschaften 2018 gingen sie erstmals gemeinsam an den Start und erreichten mit zwei fehlerfreien Übungen den 15. Platz.
Bei den Europameisterschaften 2017 zeigten sie sich erstmals auf großem internationalen Parkett und erreichten den 7. Platz.