Gesundheitstipp des MonatsNr. 11.2018

Der DSC-Gesundheitstipp Nr. 11/2018: Dehnung für Büroarbeiter

Die Abteilung Gesundheitssport präsentiert in jedem Newsletter einen Gesundheitstipp, der einfach nachzumachen ist. So achtest Du in wenigen Minuten auf Deinen Körper. Diesmal zeigt Dir Anne, wie du am Arbeitsplatz einfach gegen Muskelverkürzungen arbeiten kannst.

Im Alltag sitzen wir zu viel und häufig in einer Schonhaltung: mit Rundrücken und angewinkelten, überkreuzten Beinen. Auf Dauer kann das zu einer Verkürzung der Muskulatur in der Oberschenkelrückseite und vor allem des Hüftbeugers führen. Durch letztere Verkürzung wird das Becken nach vorne gekippt und Rückenschmerzen können folgen. Zudem führen verkürzte Muskeln zu einer verminderten Beweglichkeit.

Mit der nachfolgenden Dehnübung wird die gesamte hintere vertikale Muskelkette aktiviert. Durch regelmäßiges Dehnen können Schmerzen vermieden werden und die Bewegungsreichweite bleibt erhalten.

  • Setze dich aufrecht auf die Vorderkante eines Stuhls. Stelle ein Bein angewinkelt vor dem Stuhl ab. Das andere Bein streckst du nach vorne aus. Ziehe die Zehenspitzen des ausgestreckten Beins ran.
  • Gehe mit geradem Rücken langsam nach vor. Der Kopf bleibt in Verlängerung der Wirbelsäule. Versuche bei jeder Ausatmung vorsichtig noch ein Stück weiter nach unten zu kommen. Halte die 90 Sekunden und wechsel dann die Seite.