Gesundheitstipp des MonatsNr. 8.2018

Der DSC-Gesundheitstipp Nr. 8/2018: Sport bei Hitze

Die Abteilung Gesundheitssport präsentiert in jedem Newsletter einen Gesundheitstipp, der einfach nachzumachen ist. So achtest Du in wenigen Minuten auf Deinen Körper. Diesmal gibt es einige Tipps, wie ihr auch bei Hitze fit und entspannt bleibt. 

  • Stellt Euer Training um! Statt Ausdauer- und Krafttraining dürfen jetzt mehr Dehnungs-, Lockerungs- und Entspannungsübungen dabei sein. Mit Tennisbällen oder den so genannten Franklinbällen könnt Ihr Euren vorderen Brust- und Schulterbereich abklopfen. Das lockert das Bindegewebe, entspannt und lässt Euch wieder aufatmen.





  • Während wir bei normalen Temperaturen etwa 1 l Flüssigkeit pro Tag durch Schwitzen verlieren, können es bei dieser Hitze bis zu 6 l sein. Trinkt daher Wasser, Saftschorlen, lauwarme Früchtetees. Meidet Kaffee, schwarzen Tee und Alkohol.     
  • Waldspaziergänge oder moderates Radfahren sind ein guter Ersatz zu Nordic Walking oder Joggen bei Hitze. Im schattigen Wald ist die Luft deutlich frischer und ihr seid leistungsfähiger. Beim Radfahren kühlt Euch der Fahrtwind ab.
  • Tragt helle Funktionskleidung, die der Haut das Atmen ermöglicht und Schweiß verdunsten lässt.
  • Muskelkrämpfe können ein Zeichen von Überhitzung sein. Brecht in diesem Fall das Training ab.   

  • Gleicht nach dem Training Euren Flüssigkeitsverlust aus. Tipp: Stellt Euch vor und nach dem Training auf die Waage und errechnet so die verlorene Schweißmenge.