Gesundheitstipp des MonatsNr. 12.2018

Der DSC-Gesundheitstipp Nr. 12/2018: Tricks für die süße Jahreszeit

Die Abteilung Gesundheitssport präsentiert in jedem Newsletter einen Gesundheitstipp, der einfach nachzumachen ist. So achtest Du in wenigen Minuten auf Deinen Körper. Da Du das ganze Jahr über fleißig unsere Übungen gemacht hast, darfst Du es in der Weihnachtszeit auch mal ruhiger angehen lassen. Ein paar kleine Tipps, wie du die größten Kalorienfallen umgehst, geben wir Dir trotzdem mit.

Unsere Weihnachtstipps

  • Probiere statt Glühwein einmal Apfelwein oder Fruchtpunsch, denn Glühwein enthält durch zugesetzten Zucker viele leere Kalorien.
  • Ersetze gebrannte Mandeln durch Maronen.  Mandeln haben einen hohen Fettgehalt und können pro Tüte inklusibe der Zuckerkruste bis zu 500kcal liefern - so viel wie eine Hauptmahlzeit. Maronen sind kalorienärmer und enthalten wertvolle Vitamine und Nährstoffe.
  • Nimm zum Plätzchen backen Vollkornmehl statt Weizenmehl. Es enthält viele Ballaststoffe und sättigt schneller. Das verhindert einen übermäßigen Konsum. Versuche doch auch mal den Haushaltszucker im Teig durch Honig oder zerdrückte Bananen zu ersetzen.
  • Wenn du auf Schokolade in der Weihnachtszeit nicht verzichten willst, probiere dunkle Schokolade ab 70% Kakaogehalt. Sie enthält weniger Zucker und kann aufgrund des hohen Kakaogehaltes blutdrucksenkend und antioxidantisch wirken.
  • Serviere zum Kaffee Nüsse und Obst. Damit kannst du Deinen Vitaminhaushalt aufrechterhalten und schützt Dich vor Erkältungen.
  • Sorge mit Gewürzen für leckeren Geschmack. Statt zum Zucker zu greifen, verfeinere deine Nachspeisen mit Zimt, Vanille oder Lebkuchengewürz. Diese Gewürze heben die Stimmung, weil sie den Serotoninspiegel positiv beeinflussen. Die ätherischen Öle lösen zudem über den Geruchssinn Glücksgefühle aus. Sie sind zudem gut für Magen und Verdauung.
  • Nimm Dir auch in der hektischen Vorweihnachtszeit Deine drei Minuten für Dich und Deinen Körper. All unsere Gesundheitstipps aus diesem Jahr kannst Du hier nochmal nachlesen und nachprobieren.

Frohes Fest wünschen Dir unsere Sporttherapeuten Toni, Grit, Sven und unsere Studentin Anne!